Online Services

Herzlich Willkommen!

hepa.jpg
 

Hepatitis

Die Hepatitis A+B-Viren kommen weltweit vor. Die Heptatitis-A-Viren werden über den Darm ausgeschieden, somit stellen infiziertes Wasser und Nahrungsmittel sowie anale Sexualpraktiken ein Infektionsrisiko dar! Die Hepatitis-B-Viren werden über Blut und bei fast allen Sexual-Praktiken (Anal-, Oral-, Vaginalverkehr) sowie durch Küssen übertragen (Safer Sex schützt nicht!) Ist es erst zu einer Infektion gekommen tritt meist eine Gelbsucht (Gelbfärbung von Haut und Augen) sowie Müdigkeit auf.

Expertentipp: In letzter Zeit verzeichnen wir weltweit eine rasante Zunahme von Hepatitis C-Fällen in der schwulen Szene. Inzwischen gilt als gesichert, dass ein Austausch von Blut oder Körpersekreten beim Fisten, bei SM-Praktiken, Drogenkonsum und bei frischen Piercings dafür verantwortlich ist.

Inzwischen gibt es hervorragende Therapiemöglichkeiten für die Hepatitis C, die sogar, im Gegensatz zur Hepatitis B zu einem hohen Prozentsatz geheilt werden kann. Da es für die Hepatitis A keine Therapie gibt und die chronische Hepatitis-B nicht heilbar ist, ist eine Impfung gegen die Hepatitis A und B für alle sexuell aktive Menschen dringend zu empfehlen.