Online Services

Herzlich Willkommen!

abstrich.jpg
 

Rachen- und Analabstriche – selbst gemacht!

Da wir immer wieder bemerken, dass vor allem die Durchführung des Analabstriches durch uns Ärzte einigen Patienten eher unangenehm ist, bieten wir ab sofort die Möglichkeit Rachen- und Analabstriche selbst durchzuführen!

Die Durchführung von Abstrichen selbst durch den Patienten ist in vielen deutschen schwulen Schwerpunktpraxen schon länger üblich und wird mit Erfolg praktiziert.

Hier einige Tips:

  • du bekommst bereits an der Anmeldung oder in erst der Ordination zwei Abstrichtupfer und 2 Transportröhrchen
  • nun öffnest du die Papierhülle des ersten Abstrichtupfers und fährst mehrmals an der Wangenschleimhaut mit leichtem Druck auf und ab
  • danach schraubst du den Verschluss des Röhrchens mit dem Etikett „O“ (=oben=oral) auf (bitte nach dem Öffnen aufrecht halten, da sich im Röhrchen geringe Mengen von Flüssigkeit befindet) steckst den Abstrichtupfer mit dem Watteende hinein, brichst den blauen Tupferstiel ab und verschliesst das Röhrchen wieder – fertig!
  • nun offenst du die Papierhülle des zweiten Abstrichtupfers fährst mit dem Wattetupfer bis hinter den Schliessmuskel und ziehst den Tupfer unter leichtem Druck mehrmals vor und zurück
  • danach schraubst du den Verschluss des zweiten Röhrchens mit dem Etikett „A“ (=anal) auf steckst den Abstrichtupfer wieder mit dem Watteende hinein, brichst den blauen Tupferstiel ab und verschliesst das Röhrchen wieder – fertig!
  • bitte gib danach beide Röhrchen an der Anmeldung ab!

Das wars!